Hallelujah Lord

Was heute zählt

Was heute zählt

Ich, mir, mein, ist eine kurze Zusammenfassung von dem was heute zählt. Gemeinsamkeit nur wenn es nicht zu nahe ist, viel wird einfach nur noch von zu Hause aus per Computer und Handy erledigt. Viele Menschen haben keine gemeinsame persönliche Vergangenheit, sondern ein Chat Protokoll, indem man sich selber immer ein bisschen oder ein bisschen mehr frisiert. Da wird schnell mal ein falsches Bild von ein selber dargestellt, oder du stellst dich einfach so da, wie dein Chatpartner dich haben will. Oder nehmen wir einmal das Speed Dating, wo man laut Schicksal Glauben, den richtigen Partner fürs Leben in zehn Minuten kennenlernt, dann kann man ja gleich aus dem Kaffeesatz lesen, den Pendel befragen oder Kartenrücken entscheiden lassen. Oder die gerne ihren Glauben an Gott missbrauchen „Gott hat mir gezeigt dass du meine Frau/ Mann bist. Gott hat gesagt, wer will da noch gegen anreden, der mächtige Gott hat gesprochen, dann kann es ja nur richtig sein. Leider ist es genau das ist was heute zählt, in diese Richtung geht es ohne Gott, alles muss schnell, schnell und magisch sein.

Heute zählt alles was besser ist, als das oder der andere, Macht und Ellbogengesellschaft. Die Ziele werden verwirklicht egal wie, dass Ziel muss erreicht werden, alles darunter zählt nicht oder ist nichts wert. Der zweite ist der erste Verlierer und doch nur ein Verlierer, knapp daneben ist auch vorbei. Pillen werden geschluckt, Energie Drinks haben Hochkonjunktur und werden Literweise täglich konsumiert. Beim Sport wird auf jeden Fall gedopt, alle reden dagegen und viele tun es, hinter allen steht ein Leistungsdruck den kaum noch jemand gerecht werden kann. Der Leistungsdruck der Gesellschaft und von einem selber muss erfüllt werden, die Selbstansprüche steigen immer höher, jede Aufgabe, jeder Anspruch muss mehr als erfüllt werden, es darf am besten keine Luft mehr nach oben geben, das perfekte Ergebnis, wobei ich endscheide was Perfekt ist.

Alle Menschen, müssen immer noch einen Trumpf in der Hinterhand haben, hast du keinen bist du verloren, du wirst Gnadenlos vernichtet. Mobbing ist der Lieblingssport der Gesellschaft, immer mehr Menschen werden gemobbt oder mobben selber. Wer hat das beste schlechteste Gerücht oder Wort für jemanden, der muss doch zu vernichten sein, mir passt nur seine Nasenspitze nicht und schon geht es los. Du sollst nicht falsch Zeugnis wieder deines Nächsten, ein Gebot Gottes, wird immer und immer wieder nicht eingehalten, dabei bricht man das ganze Gesetz Gottes, wenn man nur eins bricht, diese Wertvorstellung ist in den meisten Köpfen oder Herzen vorhanden.

     Was habe ich aus meinen heutigen Gedanken gelernt?

Ich sollte mir  mehr Gedanken um meine Worte machen, und immer wieder meine Wertvorstellungen überdenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.