Hallelujah Lord

Wie schnell es doch vergeht

Wie schnell es doch vergeht

Wie schnell es doch geht, Menschen gegen sich aufzubringen. Du musst nur einmal anderer Meinung sein und schon geht es los, sie beschimpfen dich, stellen dich als Verräter da und betiteln dich mit Titeln, wobei Arschloch noch das harmloseste ist. Freunde sind plötzlich Rivalen und Feinde, die angebliche Liebe ist verflogen und wird niemals mehr gedacht. Ich stelle mir die Frage, ob Liebe doch nur ein Wort ist, in den meisten Fällen geht auf jeden Fall die Liebe nicht über ein Wort hinaus. Schnell entfleucht die Liebe aus deinem Mund, aber wenn es darum geht diese Liebe zu leben, scheitern sie kläglich. Liebe ist nicht nur ein Wort, Liebe ist immer Praktisch, sie gibt ohne zu fordern und erduldet einfach alles. Der Volksmund sagt „Liebe macht blind“, doch würde sie es tun, wäre sie vergebens, dann könnte keiner die wunderbaren Momente der Liebe genießen.

Stätig und anstrengend ist der Weg nach oben, schnell geht es wieder hinunter. Einmal nur ein unbedachtes Wort und schon beginnt der freie Fall. Nachgetreten wird mit Freude, Schadenfreude ist plötzlich die beste Freude. Sie ergeifern sich an deinen Schaden, im nu ist die Liebe vergangen, die Liebe geht über das Wort nicht hinaus. Da wo die Liebe Kraft kostet, verwelkt sie schnell, sie geht ein wie eine Primel. Entscheidet man sich gegen ein System, entscheidet man sich nicht gegen die Menschen, das aber zu verstehen, ist kaum einer gewachsen. Nur die Liebe versteht es, aber sie wird kaum noch gelebt. Alles muss schnell gehen, alles muss Austauschbar sein, ersetzbar ist das Schlagwort der Welt. Ehen vergehen sehr schnell, Heiraten ist ein teures Hobby, Probleme werden damit gelöst indem man davonläuft, alles was Kraft kostet ist unbeliebt. Schnell und einfach muss es sein, das ist die Devise, Liebe bleibt wie so oft nur ein Wort. Partner werden gewechselt wie Unterhosen, heute hier morgen da, alles ist erlaubt, die Liebe bleibt wie so oft nur ein Wort.

Alles wird nur noch eingeteilt in Episoden und Abschnitte, für die Ewigkeit ist undenkbar und viel zu weit. Es muss schön übersichtlich bleiben und messbar in reale Fakten. Dabei heißt Liebe Vertrauen über alle Messbaren Grenzen hinaus, Liebe geht über das sichtbare hinaus. Auf das vertrauen was im Herzen lebt und nicht immer auf das was der Verstand wahrnimmt. Nicht austauschen, sondern festhalten, nicht krampfartig, sondern in Liebe. Liebe heißt Vertrauen, Liebe heißt Aufopferung für andere alles geben, auch wenn sie Fehler machen. Füreinander da sein, sich kümmern, sich ohne Worte verstehen und wenn es schwierig wird nicht weglaufen, sondern da sein, einfach nur da sein. Ohne Worte ganze Sätze ausdrücken und verstehen, ohne Augen die Schönheit des anderen erkennen, gehörlos Liebe leben und empfangen, ganz ohne Worte. Dieses Gefühl des eins seins empfinden, auch aus weiter Ferne, über alle menschlichen und Landesgrenzen hinaus.

Alles muss in der jetzigen Zeit, mit minimalen Zeitaufwand, den maximalen Erfolg einbringen, lange Rendite waren gestern, heute zählt der größte Zinns, in der minimalsten Zeit. Langfristige Geschäftsbeziehungen sind nichts mehr wert, das billigste Angebot, beherrscht den Markt. Nichts darf heute mehr lange halten, schnell wird neues angeschafft. Maximaler Fortschritt in kürzester Zeit, schnell gekauft und verkauft. Morgen ist das heutige Neue, schon wieder alt und noch ein Jahr später wird es wieder als Retro verkauft, mit maximalen Gewinn.

     Was habe ich aus meinen heutigen Gedanken gelernt?

In der Geduld liegt die Kraft die man für das heutige Leben braucht. Ich werde mich bemühen Dinge bis zum Schluss zu gebrauchen, vorher gibt’s nichts Neues.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.