Hallelujah Lord

Schmerzen

Schmerzen

Kaum einer kennt es, wenn einem Schmerzen chronisch quälen, Tag ein, Tag aus, es vergeht keine Minute ohne die Schmerzen. Sie zermürben einen und machen einem Wackelpudding im Kopf, Gedanken werden zerstört, klares Denken kaum noch möglich. Sie sind dein treuer Begleiter darauf kannst du dich immer Blind verlassen, sie sind immer da. Wenn dich alle verlassen, sind sie noch da, kaum Möglich etwas gegen sie zu tun. Sie ergreifen über dein ganzes Leben Besitz, alles scheinen sie zu bestimmen, sie schränken dich in allen Lebenssituationen ein, kaum etwas, was sie nicht bestimmen. Deine Gedanken kreisen sich größten Teils um sie, denn sie sind immer da, Ablenkung nur noch schwer möglich, manchmal gelingt es für einen kurzen Augenblick, aber schon stehen sie wieder an erster Stelle.

Sie entstellen deinen ganzen Körper, denn er versucht sich gegen sie zu schützen, aber sie werden gewinnen, keine Schonhaltung mehr möglich. Denn wenn alles Schmerzt, wie willst du dich noch gegen sie schützen, alles hat keinen Zweck mehr, denn sie haben immer Oberhand. Kluge Ratschläge und Mitleid helfen dir nicht, setzen dir höchstens noch mehr zu. Meinen es wirklich alle gut? Wohl kaum, sie geben sich Mitleidig, doch ihre Gedanken sagen etwas anderes. Christen kommen und suchen die Sünde in deinen Leben, denn nur deine Sünden sind daran schuld. Wenn sie bei deinen Sünden nicht fündig werden, suchen sie bei deinen Vorfahren, bis ins dritte Glied. Sie sagen, es kann doch nicht sein, schließlich beten sie ja, es muss also an dir selber liegen. Viele sagen sie haben von Gott die Ursachen deiner Schmerzen empfangen und dann ist es die Wahrheit, schließlich haben sie von Gott empfangen. Jeder versucht dir die Hände aufzulegen und dann werden Gebete geplappert was das Zeug hält, es muss sich immer schön anhören, schließlich muss es gut klingen bei den Zuhörern. Sie Plappern wie die Heiden und nennen es Geist geführtes Gebet, wenn sich dann nichts tut, bist du selbst schuld an deinen Schmerzen. Satan wird geboten und ausgetrieben, schließlich bist du ein Besessener, der sich nicht richtig für Gott entschieden hat, sondern noch den Satan dient, du kannst nicht zwei Herren dienen.

Da sage mir einer das Christen nicht grausam sind, ich habe nichts Grausameres als Christen kennengelernt und glaube mir, ich kenne viel. Depressionen darfst du schon gar nicht haben, denn sie haben nur Besessene, da hilft nur gebieten und Kampfführung. Das sage mir einer es gibt keine Satansaustreibungsriete mehr, tagtäglich werden sie von Christen praktiziert, alles muss ausgetrieben werden, immer und immer wieder. Immer und immer wieder gute gemeinte Ratschläge, die in Wahrheit nicht gut gemeint sind, sondern nur der eigenen Beweihräucherung dienen. Oh ich habe etwas empfangen, warum du Krank bist, Gott hat zu mir gesprochen, ich kann dir, dass aber nur Face to Face sagen, dann wahr er nie wiedergesehen, sein geheimes Wissen behält er für sich.

Menschen sind Grausam, Christen sind Grausamer, sie haben das Recht gepachtet mit dir umzugehen, wie sie wollen, ohne Rücksicht auf Verluste. Alles musst du schlucken, schließlich habt Gott gesprochen, was soll man dagegen noch argumentieren. Alles wird einen an den Kopf geschmissen und dann lassen sie dich stehen, sie haben nur ihre Pflicht getan, schließlich hat ja Gott gesprochen.

     Was habe ich aus meinen heutigen Gedanken gelernt?

Ich lasse mir nicht mehr alles gefallen und schon gar nicht lasse ich mit von allen etwas sagen, denn viele Reden nur der Worte wegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.