Hallelujah Lord

Es gibt nichts Neues unter der Sonne

Es gibt nichts Neues unter der Sonne

Schon in der Bibel steht, dass es nichts Neues unter der Sonne gibt. Alle Probleme die wir heutzutage haben, gab es auch schon in der Zeit des Alten Testaments. Wir schimpfen jeden Tag darüber, dass die Welt immer schlimmer wird, aber all das hat es zeit jeher gegeben. Der Mensch hat am meisten Spaß an der Sünde, in nichts badet sich der Mensch mehr, als in seiner Sünde. All die ganzen krankhaften Dinge die heutzutage geschehen, sind schon immer geschehen. Die Welt wird nicht schlechter und grausamer, sondern wir bekommen den ganzen Treck via Internet auf den Tisch geliefert. Die Welt ist nicht schlechter geworden, sondern die Welt ist kleiner geworden, durch das World Wide Web bekommen wir alles brühwarm mit.

Kinderpornografie, Selbstmordattentäter, schlagende Ehemänner und Ehefrauen, Zoophilie, Pädophilie, sogar Sex mit Dämonen sind bereits bekannt und keine neue Erfindung von irgendwelchen kranken Köpfen. Kriege wurden immer schon geführt, seit jeher gibt es die Kämpfe zwischen Gut und Böse, Schwarz und Weiß, ohne Kriege ist die Welt nicht vorstellbar. Die Sünde die in den Menschen lebt, verleitet einen zu so einigen Dingen, die außerhalb unserer Vorstellungskraft liegen. Du meinst die Welt wird immer schlechter und böser, dann möchte ich dich auffordern, dich einmal mit der Geschichte dieser Welt zu beschäftigen. Sodom und Gomorra ist keine große unbekannte, sondern jedem Menschen im Gedächtnis, ob Gläubig oder nicht. Menschenfresser gibt es auch seitjeher, es ist nichts neues, wenn Menschen sich gegenseitig auffressen.

Die Welt besteht aus den verschiedensten Interessen Gemeinschaften, Fanclubs kämpfen für die verschiedenen Seiten. Im Spiel wird schon immer betrogen, alle Möglichkeiten werden von allen Seiten ausgeschöpft, der Sieg alleine zählt, in ein paar Jahre spricht niemand mehr darüber wie du den Sieg errungen hast, sondern nur darüber, dass du Sieger warst. Der Zweck heiligt die Mittel, egal welche Mittel du einsetzt, das Leben ist ein ewiger Wettkampf. Es gibt immer einen Sieger und einen Verlierer, auch der zweite Platz ist kein Sieg, auch das war schon immer so.

Eltern quälen und vergewaltigen ihre Kinder nicht erst seit gestern, nein Eltern waren schon immer so Grausam. Der Kampf zwischen Kindern und Eltern, wird seitjeher gekämpft, jeder vertritt seine Interessen. Politiker manipulieren uns schon immer, egal in welche Richtung, es gibt und gab nie eine Politik die nicht manipulativ ist. Rassismus ist auch kein neues Stichwort, der Wunsch nach der einen reinen Rasse gibt es auch nicht erst seit gestern. Das Streben nach gottähnlich zu sein, spiegelte sich schon im Turmbau zu Babel wieder. Der Mensch hat sich weiterentwickelt, aber sein streben nach oben, gab es schon immer. Die Sünde wirkt schon immer in uns, denn wir kommen, nach Adam und Eva als Sünder zur Welt. Familien am Existenzminimum gibt es auch nicht erst seit Herz 4, Armut und Reichtum spiegelt den Weltzustand nach dem Rausschmiss aus den Paradies wieder, der eine hat mehr und der andere weniger.

Gewinner und Verlierer, Reichtum und Armut, Kalt und Heiß, alles auf dieser Welt hat einen Gegenpol. Minus und Minus, sowie Plus und Plus stoßen sich ab, Gegenpole ziehen sich an und ergeben zusammen ein ganzes, sowie Mann und Frau eins werden und zusammen ein perfektes Team sind.

     Was habe ich aus meinen heutigen Gedanken gelernt?

Ich werde alles, egal was geschieht besonnener betrachten, alles gibt mir die Möglichkeit zu lernen und zu wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.