Hallelujah Lord

Andacht vom 18. Dezember (Der Geist Gottes wird auf dich gelegt!)

Andacht erscheint zurzeit, wegen Krankheit nicht regelmäßig

Shalom ich wünsche dir einen gesegneten und hoffnungsvollen Tag. Verliere niemals die Hoffnung und halte Treu an Gottes Verheißungen fest, denn sie werden ohne Erfüllung niemals vergehen. Gott gab dir sein Wort und er wird sein Wort halten, denn in ihm ist keine Lüge, in ihm ist die Wahrheit von Anfang an. Wenn du dich auf etwas hundertprozentig verlassen kannst, dann ist es, dass Gott sein Wort hält.

Der Geist Gottes wird auf dich gelegt!

Jesaja 59, 21
Und meinerseits ist dies mein Bund mit ihnen, spricht der HERR: Mein Geist, der auf dir ruht, und meine Worte, die ich in deinen Mund gelegt habe, sollen von deinem Munde nicht mehr weichen, noch von dem Munde deiner Kinder und Kindeskinder, von nun an bis in Ewigkeit, spricht der HERR!

Mein Geist……..meine Worte. Gott verspricht dir, wenn du dich von deinen eigenen Wegen abkehrst und Christus als den Vergeber deiner Sünden annimmst, dass er sein Geist auf dich legt, d.h. in dich, um dich zu bevollmächtigen (vgl. Joh16, 13; Apg2, 4), und seine Worte in deinen Mund. Gott rüstet dich mit allen zu und aus, wessen du bedarfst um sein Wort hinauszutragen in die Welt. Du bist niemals allein, wenn du dein Leben nach ihn ausrichtest, wenn du seinen Willen zu deinem Willen machst. Er wird deine Stärke sein, wenn du Schwach bist, wo deine Möglichkeiten aufhören, beginnt er zu wirken. Reduziere Gott seine Stärke nicht auf dein menschliches Denken, denn er ist soviel unbegreiflich größer, wie du dir vorstellen kannst.

Jesaja 55, 8-9

Denn meine Gedanken sind nicht eure Gedanken, und eure Wege sind nicht meine Wege, spricht der HERR

Denn so viel der Himmel höher ist als die Erde, so sind meine Wege höher als eure Wege und meine Gedanken als eure Gedanken.

Gottes Gedanken und Wege sind nicht die der Menschen, sind nicht deine egoistischen und Ich bezogene Wege. Von dir aus kannst du niemals Gottes Absichten erfassen. Aber deine menschlichen Gedanken und dein Herz können erneuert und umgewandelt werden, durch ein ernsthaftes Streben, seinen Plänen zu folgen (vgl. Röm12, 1-2). Je besser du Gott kennen lernst, desto mehr werden deine Gedanken und dein Verlangen in Einklang mit den seinen kommen. Dein größtes Verlangen sollte sein, mehr wie Jesus zu leben, damit alles, was du tust, Gott gefällt, dem du dienst. In sein Wesen kannst du umgestaltet werden durch intensiv verbrachte Zeit mit Gottes Wort und im Gebet sowie durch Annahme der Führung des Heiligen Geistes.

Durch den Geist und dem Wort des Herrn, wird Christi dich als wahren Nachfolger bestätigen, ausrüsten und ermächtigen, seine Botschaft zu verbreiten und seinen ewigen Zielen zu dienen. Er rüstet dich mit allen aus und zu, wessen du bedarfst um das Evangelium in der Welt zu verkündigen. Um es dort zu verkündigen, wo sie sein Wort noch nicht kennen. Du wirst verkündigen mit deinem ganzen Leben, in Wort und Tat. Die Welt wird an dir erkennen wer Jesus Christus ist, durch dein ganzes sein. Identifiziere dich mit dein ganzen Wollen, Handeln und Fühlen, mache dich eins mit ihm, mit deinem ganzen Leben.

Du brauchst dich nicht zu fürchten, denn Jesus Christus ist bei allen deinen Wegen bei dir. Wenn du nicht weißt was du sagen sollst, gibt er dir sein Wort ein. Du brauchst kein studierter Gelehrter sein, um über das Evangelium zu reden, du brauchst kein Rhetorik Studium um den Menschen Zeugnis zu geben, über das was Jesus Christus für dich getan hat. Sei so wie du bist und rede wie du immer redest, verstelle dich nicht, Gott wird dich so gebrauchen, so wie du bist. Du bist ein wertvoller Mensch, geschaffen nach dem Ebenbild Gottes, als Werkzeug für sein Reich. Rede nicht gekünstelt und besonders heilig, sondern sei so wie Gott dich geschaffen hat. Denn was bringt es dir eine Sprache zu sprechen, die sie vor Ort nicht verstehen? Keiner wird dir zuhören, wenn man dich nicht versteht.

Du musst seine Botschaften in der Kraft des Heiligen Geistes vermitteln, damit es die größtmöglichste Wirkung erzielt. Strecke dich aus, nach seiner Leitung und Führung, er wird dich in jeder Situation recht führen. Wenn dir Worte fehlen, gibt er sie dir ein. Fehlt dir der Mut, gibt er dir Kühnheit. Fühlst du dich schwach, ist er deine Stärke.

Gottes Schutz, Segen und Frieden
euer Thorsten Thiem

2 Kommentare

  1. Lieber Thorsten,

    ich möchte mich wieder sehr bei dir für die heutige Akustik bedanken.
    Die Worte die du von Gott gesprochen hast, waren wieder so mutmachend und wie Balsam für die Seele.
    Es ist so wunderbar zu wissen, daß Er uns nicht verlassen noch versäumen wird und alles tun wird, daß wir Ihm folgen können. Er schenkt das Wollen und das Vollbringen und auch die Erkenntnis, daß wir nichts ohne Ihn tun können.
    Ich denke das ist ein Prozess, bei dem wir manchmal auf die Nase fallen, aber Hauptsache wir stehen wieder auf und geben nicht auf.

    Liebe Grüße und Gottes Segen
    Angelika

    1. Hallo liebe Angelika,
      Halleluja, Lobpreis, Ehre und Dank gebührt in allen Gott Vater, Jesus Christus und dem Heiligen Geist.
      Ja es ist wirklich wunderbar zu wissen, wie viel Geduld Gott mit uns hat, vielmehr als wie wir mit uns selber haben.
      Alle Anklagen die wir in uns verspüren sind nicht von Gott, sondern Selbstanklagen, die wir Gott als Opfer darbringen können, damit sie auf ewig verschwinden.
      Gott schütze und segne dich liebe Angelika.
      Liebe Grüße Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.