Hallelujah Lord

Andacht vom 02. Januar (Folge ihm nach!)

(Andacht erscheint zurzeit, wegen Krankheit nicht regelmäßig)

Shalom ich wünsche dir einen gesegneten und mega erfreulichen Tag. Folge den Wegen Gottes in deinem Leben, dann wirst du ein siegreiches Leben führen. Jesus voran und du hinten dran, wenn Gott mit dir ist, wer soll gegen dich sein. Auch wenn nicht alles so läuft, wie du dir es vorstellst, vertraue Jesus, alle Dinge dienen dir zum Besten, wenn du Gott vertraust.

Folge ihm nach!

Josua 1, 1-5

Und es begab sich nach dem Tode Moses, des Knechtes des HERRN, dass der HERR zu Josua, dem Sohne Nuns, dem Diener Moses, sprach:

Mein Knecht Mose ist gestorben; so mache dich nun auf, ziehe über diesen Jordan, du und dieses ganze Volk, in das Land, das ich ihnen gegeben habe, den Kindern Israel!

Jeden Ort, darauf eure Fußsohlen treten, habe ich euch gegeben, wie ich Mose versprochen habe. –

Von der Wüste und diesem Libanon an bis zum großen Strom Euphrat, das ganze Land der Hetiter, und bis zu dem großen Meer, wo die Sonne untergeht, soll euer Gebiet sein.

Niemand soll vor dir bestehen dein Leben lang; wie ich mit Mose gewesen bin, also will ich auch mit dir sein; ich will dich nicht loslassen und gar nicht verlassen.

Währen der vierzigjährigen Wüstenwanderung Israels war Josua ein enger und treuer Gehilfe für Mose gewesen(Ex17, 8-13; 24, 13; 32, 17-19; Num13, 8. 16). Die Bibel beschreibt ihn als jemand, der mit dem Heiligen Geist erfüllt und anschließend beauftragt wurde, d.h. ihm wurde die Befugnis gegeben, nach Mose Tod die Leitung zu übernehmen(Num27, 18-23; Dtn34, 9). Nun berief Gott ihn dazu, die Israeliten ins verheißene Land zu führen(siehe Gen12, 6-7; 15, 18-21). Der Name Josua bedeutet „der Herr rettet“, oder „der Herr ist die Rettung“. Die griechische Version desselben Namens ist „Jesus“. Josua ist ein Abbild von Jesus Christus insofern, als er Gottes Volk ins verheißene Land geführt hat und sie dort über ihre Feinde gesiegt haben(Hebr4, 1. 6-8). Die Eroberung Kanaans(Palästinas) begann um 1405 v. Chr; ungefähr 25 Jahre lang hatte Josua die Leitung in Israel. Höre auch du darauf, welche Berufung Gott für dich bereitet hat und gehe ihr nach. Wachse im Glauben Stück für Stück in deine Berufung hinein, denn der Glaube ist Stückwerk. Wenn der Heilige Geist zu dir sagt „Gehe“, dann „Gehe“ und folge seinem Weg für dein Leben. Dein Glaube lebe täglich, 24/7 Tage in deinem Leben, egal was du machst, du bist immer zu 100% Christ. An jedem Ort ob zu Hause, auf der Arbeit, in der Schule, beim Einkaufen, bei der Steuererklärung, im Gespräch mit deinem Nachbarn, du bist immer zu 100% Christ, lebe danach.

Sowohl Israels Erfahrungen in der Wüste als auch sein Einzug in Kanaan und die entsprechenden Eroberungszüge wurden als Beispiele und Warnungen für uns schriftlich festgehalten. Das verheißene Land und die Eroberung des Landes durch das Volk Gottes sind kein Bilde für den Himmel, sondern für unser geistliches „Erbe“, welches du empfängst, wenn du Christi Erlösung für dich in Anspruch genommen hast. Dazu gehören Sünden Vergebung und die Möglichkeit einer persönlichen Gottesbeziehung samt all seiner Segnungen und Begünstigungen.

Obwohl du als wahrer Christ bereits erlöst bist und „in den Himmel gesegnete bist mit allen geistlichen Segen durch Christus“(Eph1, 3), musst du doch dein Leben lang den geistlichen „Kampf des Glaubens“ durchstehen. Dieser Kampf hört erst auf, wenn du dort hingehst, wo du für immer mit Christus zusammen sein wirst(1Tim1, 18-20; 4, 16; 6, 12). Ähnlich wie bei der Eroberung Kanaans erringst du geistliche Errettung und das ewige Leben nicht ohne geistlichen Kampf. Du musst über die Mächte des Bösen siegen, die deine Seele rauben möchten(siehe Eph6, 10-20). Josua und die Israeliten konnten das verheißene Land nur dadurch einnehmen und besetzen, indem sie Glauben an Gott hatten, seinen Wort gehorchten und gegen Gottes Feinde kämpften(Josua1, 7-9; vgl. Dtn28). Das gilt auch für neutestamentliche Gläubige. Unter dem Neuen Bund, d.h. Gottes Plan der geistlichen Errettung und einer persönlichen Beziehung mit ihm durch das, was sein Sohn Jesus Christus vollbracht hat, wirst du ebenfalls gerettet und gesegnet, indem du im Glauben an Christus lebst, seinem Wort gehorchst(siehe Joh3, 36), und dich in dem Kampf begibst gegen deine rebellische menschlichen Natur sowie gegen Satans hinterhältige Pläne(Gal5, 16-21, Eph6, 11). Genau wie Josua das Volk davor warnte, seinen Platz im verheißenen Land zu verlieren, indem es sich von seinem Gottesglauben abwandte(Josus23, 16), musst auch du heute noch darauf achten, dass du dich auf Gottes Verheißungen(Josusa1, 6), seine Kraft(Josua3, 14-17) und persönliche Gegenwart(Josua5, 9) stützt.

Die grundlegende Verheißung, die Josua von Gott bekam, „Ich werde mit dir sein; ich werde dich niemals verlassen“, gibt Gott allen, die sich den schwierigen Herausforderungen des Lebens im Glauben an ihm stellen(Mt28, 20; Hebr13, 5-6; vgl. Dtn31, 6). Durch seinen Sohn sind Gottes Gegenwart(Mt1, 23) und die Gabe des Heiligen Geistes(Lk24, 49) nun beständig bei uns.

Gottes Schutz, Segen und Frieden

Euer Thorsten Thiem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.