Hallelujah Lord

Andacht vom 08. Januar (Der HERR segne dich und behüte dich!!)

(Andacht erscheint zurzeit, wegen Krankheit nicht regelmäßig)

Shalom ich wünsche dir einen gesegneten und friedlichen Tag in den Armen Jesus. Soweit es an dir liegt halte Frieden mit jedermann. Gehe immer in Frieden auf die Menschen zu, reagiere auch im Frieden wenn sie dich angreifen. Jesus Frieden und Liebe wird sie zum Umdenken bringen!

Der HERR segne dich und behüte dich!!

4Mose (Numeri) 6,22-27    

Und der HERR redete zu Mose und sprach:

Sage Aaron und seinen Söhnen und sprich: Also sollt ihr zu den Kindern Israel sagen, wenn ihr sie segnen wollt:

Der HERR segne dich und behüte dich!

Der HERR lasse dir sein Angesicht leuchten und sei dir gnädig!

Der HERR erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden!

Also sollen sie meinen Namen auf die Kinder Israel legen, und ich will sie segnen.

Diese Verse zeigen Gottes gnädige Antwort an sein Volk, wenn seine Angehörigen die Reinheit in der Versammlung aufrechterhalten. Die Herzenshingabe, die sie durch die Taten zeigten, wurde ähnlich wie das Gelübde eines Nazaräers* angesehen(4Mos6, 2).

„Segnen“ (hebr. barak) trägt den Gedanken, dass Gottes Gegenwart, Wirksamkeit und Liebe in dein Leben und Umgebung gebracht wird. Dieser Segen ist ein Segen der zu dir fließt und von dir hinaus in die Welt, in deiner Umgebung. Du bist somit ein Segensträger, andere Menschen profitieren von deinen Segen.

Dieser Segen wurde Gottes Treuen Dienern versprochen unter der Voraussetzung, dass sie die Bedingungen erfüllten, die er gesetzt hatte(5Mos11, 27). Diesen Segen empfängst du wenn du ein geliebtes Kind Gottes bist, dieser Segen ist für sein Volk, für dich wenn du ein Jünger Jesus bist und somit zu seinem Volk gehörst.

Der priesterliche Segen setzt sich aus drei Teilen zusammen:

  • Die Gabe von Gottes Segen und seiner Bewahrung vor bösen Mächten und vor allem, was schädlich ist für das Wohlergehen in deinem Leben(4Mos6, 24 vgl. Ps71, 1-6). Alles was sich gegen dich richtet und negativen Einfluss in dein Leben bringt, hat somit keine Chance in deinem Leben dauerhaft Fuss zu fassen. Keine Macht der Finsternis kann dich je besiegen, denn du stehst unter dem Segen Gottes, der über dein Leben mit diesem Segen ausgesprochen wird.  
  • Das Leuchten des Angesichtes Gottes über dir, d.h. Gottes Gunst, Wohlwollen und Gnade für sein Volk, so auch für Dich wenn du ein Jünger Jesus bist(4Mos6, 25), das bedeutet, dass er seinen Zorn von dir gewandt hat(vgl. Ps27, 1; 31, 17; Spr15, 30; 16, 14; Jes57, 17). Gnade ist Gottes Erbarmen, Liebe und rettende Kraft. Wenn du Gottes Vergebung angenommen hast und Jesus Christus dein Leben übergeben hast, wird der Segen in deinem Leben fließen. Wenn Gott mit dir ist, wer soll da gegen dich sein. Er hält schützend seine Hand über dein Leben.
  • Das Erheben des Angesichts Gottes zu Dir(4Mos6, 26), d.h. Fürsorge und Geben mit aufrichtiger Liebe(vgl. Ps4, 7-8; 33, 18; 34, 18). Was Gott alles bereithält, was notwendig ist, um deinen Leben seine Fülle zu geben. Was Gott gibt, ist „Friede“(4Mos6, 26),  (hebr. shalom). Zufriedenheit bedeutet vollkommen sein, weil Gott alles bereithält, was notwendig ist, um deinem Leben seine Fülle zu geben(vgl. Mal2, 5). Das beinhaltet Hoffnung für die Zukunft(Jer29, 11). Das Gegenteil von „Frieden“ ist nicht nur ein Mangel an Harmonie, sondern Böses in jeglicher Form(vgl. Röm1, 7; 1Kor1, 3; 1Thess5, 23). All das wird dir nichts anhaben können, denn der hohe priesterliche Segen wird hiermit über dein Leben ausgesprochen.

Gottes Segnungen seines Volkes bringt mit sich, dass durch sein Volk alle Völker berührt werden. Diese Segnung hat zur Folge, dass sie der ganzen Menschheit die entzündende Fackeln von Gottes Erlösung bringen(Ps67; 133, 3; Ez34, 26). Gehe hinaus und verkündige der ganzen Welt das Evangelium Jesus Christus, denn Gott möchte dass alle Menschen zur Erkenntnis der Wahrheit kommen und errettet werden(1Tim2, 4). Ich möchte hiermit aus einen gegebenen Anlass ausdrücklich erwähnen dass in der Heiligen Schrift in keiner Weise die Rede von einer Allversöhnungslehre ist, wie sie oft in Kirchen verkündigt wird. Es gibt nur einen Weg und der führt ausdrücklich und nur über Jesus Christus. Jesus Christus ist der Weg und die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater, denn durch ihn(Joh14, 6). Du bist nicht automatisch Christ nur weil du in Deutschland wohnst, oder weil du vielleicht mal sonntags in die Kirche gehst, oder weil man dich zu Weihnachten mal in der Kirche erblickt und der hohe priesterliche Segen über dich ausgesprochen wird.

Du bist ein Christ, wenn du Jesus Christus sein Opfer am Kreuz, sein Blutopfer für dich angenommen hast. Wenn du Jesus Christus als den Sohn Gottes anerkennst. Wenn du ihm deine Sünden bekannt hast und Vergebung empfangen hast und Jesus Christus dein Leben ausgeliefert hast.   

Sei ein Fackelträger Gottes am heutigen Tag und in deinem ganzen Leben. Ströme vom lebendigen Wasser sollen zu dir fließen und von dir hinaus in die Welt.

Der HERR segne dich und behüte dich!

Der HERR lasse dir sein Angesicht leuchten und sei dir gnädig!

Der HERR erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden!

4Mose (Numeri) 6,24-26  

Gottes Schutz, Segen und Frieden

euer Thorsten Thiem