Hallelujah Lord

Andacht vom 02. März (Jesus selbst ist das Ziel und die Zusicherung deiner Hoffnung)

(Andacht erscheint zurzeit, wegen Krankheit nicht regelmäßig)

Shalom ich wünsche dir einen besinnlichen und Gott geführten Tag. Lobe und Preise seinen wunderbaren Namen, ihm alleine gebührt die Ehre, für alles was war, ist und seien wird, Halleluja!

Jesus selbst ist das Ziel und die Zusicherung deiner Hoffnung

Kolosser 2, 7

Verwurzelt in ihm und aufgebaut auf diesem Fundament, gefestigt im Glauben, so wie ihr unterrichtet worden seid, und voller Dankbarkeit

Epheser 3, 17

Dass Christus durch den Glauben in euren Herzen Wohnung nimmt und ihr in der Liebe tief verwurzelt und fest gegründet seid

In der Liebe tief verwurzelt und fest gegründet. „Verwurzelt“ (gr. errizomenoi) ist ein Begriff aus dem Bereich des Gartenbaus und „gegründet“ ein architektonischer Begriff aus dem Bereich des Bauwesen. Wenn du als Nachfolger Jesus in der Liebe Gottes, so wie du dich ihm in Christus offenbart hast, „tief verwurzelt“ bist, dann bist du wie eine Pflanze tief im Erdreich verwurzelt. Du siehst deine Nährstoffe durch die Wurzel tief im Erdreich, diese Nährstoffe lassen dich voller Pracht gedeihen und deine Blüten sprießen. Du hältst stand gegen Sturm und Unwetter, nichts kann dich erschüttern, du bist eins mit dem Erdreich. In seiner Liebe „fest gegründet“ zu sein, ist gleichzusetzen mit einem Gebäude, das ein starkes Fundament auf einem soliden Untergrund hat. Das Fundament ist das wichtigste wenn du ein Haus baust, wenn das Fundament nicht stimmt, wird das Haus bald in sich zusammenkrachen wie ein Kartenhaus, das beim kleinsten Pusterchen zusammenkracht.

Beide Wortbilder oder Metaphern symbolisieren eine tiefe Beziehung, die im Gegensatz zu einer flachen Beziehung steht. Diese Symbole vermitteln auch, dass die Erkenntnis der „Liebe Christi“ (Eph3, 19) für eine tiefe und solide Beziehung notwendig ist und sie zur Ehre Gottes auf vielfältige Weise ihren Ausdruck findet (Eph3, 19-21). Die Liebe ist das wichtigste bei allem, was du tust, tue aus Liebe und nicht aus irgendein Gebot heraus. Die Liebe gibt dir die Kraft alle Anfechtungen und Angriffe zu überwinden, weil die Liebe dich stark macht, sie verleiht dir ungeahnte Kräfte. Nicht „Red Bull“ verleiht dir Flügel, nein die Liebe verleiht dir Flügel. Die Liebe ist ausgegossen in deinem Herz, durch den Heiligen Geist, benutze sie, wende sie an. Mit dieser Liebe wird dir durch den heiligen Geist alles gelingen und deine Hoffnung wird nicht zuschanden werden. Durch diese Liebe bist du fest verwurzelt und auf einen sicheren Fundament. Kein Sturm des Lebens, keine Macht der Finsternis wird dein Glaubenshaus jemals zerstören.

Du erlebst als Christ die Liebe Gottes durch den Heiligen Geist, besonders in den Zeiten der Not. Die Zeitform des Verbs „ausgegossen“ drückt einen gegenwärtigen Zustand aus, der sich auf ein vergangenes Ereignis gründet. Du hast Gottes Liebe empfangen, und der Geist überflutet dein Herz immerzu mit Liebe. Es ist dies stets gegenwärtige Erfahrung der Liebe Gottes, die dich inmitten deiner Leiden ermutigt, und dich sicher hält (Röm5, 3) und dir die Gewissheit gibt, dass deine Hoffnung auf die kommende Herrlichkeit kein bloßes Wunschdenken ist (Röm5, 4-5). Es ist gewiss, dass Christus für dich wiederkommen wird (vgl. Röm8, 17; Ps22; Joh14, 3)

Römer 5,5

die Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsre Herzen durch den heiligen Geist, welcher uns gegeben worden ist.

Die Hoffnung aber lässt Dich nicht zuschanden werden. Das hier mit „Hoffnung“ übersetzte Wort (gr. elpis) drückt etwas anderes aus als die Bedeutung, die wir heute für gewöhnlich mit dem Begriff in Verbindung bringen. Wir halten Hoffnung für eine Haltung, die sich auf ein mögliches Ereignis von bestimmten Umständen abhängt. Wahre biblische „Hoffnung“ ist dagegen kein Wunschdenken über etwas, was sich möglicherweise in der Zukunft ereignen wird. Vielmehr ist sie eine Zuversicht von Gott bezüglich seiner Verheissungen. Diese Zuversicht gibt dir eine Gewissheit, die keinen Raum für Zweifel hat, weil sie sich auf Gottes Wort gründet. Du erlebst die Realität dieser Hoffnung, weil Gott „der Gott der Hoffnung“ ist (Röm15, 13),

Römer 15,13

Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und mit Frieden im Glauben, daß ihr überströmet an Hoffnung, in der Kraft des Heiligen Geistes!

Er selbst ist das Ziel und die Zusicherung deiner Hoffnung. Er ist die Hoffnung die in dir lebt, du kannst dich immer dessen besinnen und daran festhalten, weil diese Hoffnung die nicht zuschanden werden lässt. Deine Hoffnung ist eine Realität die nicht wie ein Kartenhaus zusammenfallen wird. Deine Hoffnung ist tief verwurzelt in Jesus Christus, am Ende aller Tage wird sich deine Hoffnung mit 100% Sicherheit erfüllen, weil sie Realität ist. Deine Hoffnung ist schon, sie besteht schon, nicht wie in einen sportlichen Wettkampf wo du auf einen Sieg hoffst, einen Sieg den du dir noch erkämpfen musst, du hast den Sieg schon, durch Jesus Christus,  er hat schon für dich gekämpft, durch ihn ist deine Hoffnung Realität.

Bete allezeit und beständig für die Liebe in deinen Herzen. Diese Liebe wird dir durch den Heiligen Geist immer die Kraft geben die du brauchst. Gehe hinaus und verkündige jeglicher Kreatur das Evangelium Jesus, das Evangelium der Liebe (Mt28, 19).

Gottes Schutz, Segen und Frieden

Euer Thorsten Thiem