Hallelujah Lord

Andacht vom 26. März (Übe treulich Recht und schaffe Frieden in in deinen Toren)

(Andacht erscheint zurzeit, wegen Krankheit nicht regelmäßig)

Shalom ich wünsche dir einen besonders schönen und gesegneten Tag. Achte mal ganz bewusst auf die kleinen Dinge in deinem Leben, mit dem der Herr dich gesegnet hat! Beschwere dich nicht dass nichts Großes in deinem Leben geschieht, denn dann übersiehst du die vielen schönen kleinen Dinge, die dich erfreuen sollen. Es ist nicht schwer Freude zu haben, denn Gott segnet dich damit täglich reichlich. Er hat für dich seinen eigenen Sohn geopfert, warum soll er dich jetzt nicht erfreuen!

Übe treulich Recht und schaffe Frieden in in deinen Toren

Sacharja 8, 16-17
Das ist es aber, was ihr tun sollt: Redet untereinander die Wahrheit, übet treulich Recht und schaffet Frieden in euren Toren; und keiner denke etwas Arges in seinem Herzen wider seinen Bruder; liebet auch nicht falsche Eide! Denn solches alles hasse ich, spricht der HERR.

Gott nahte sich seinem Volk in Gnade und sandte sein Wort, um durch diese Prophetien große Hoffnung zu wecken bezüglich der künftigen Herrschaft des Messias auf der Erde. Er gab seinem Volk Hoffnung durch Prophetien, sowie er auch dir durch Prophetien Hoffnung gibt. Er lässt dich niemals allein, er ist immer und überall für dich da. Höre was der Herr dein Gott zu sagen hat.

Deshalb sollten die Menschen in Sacharjas Tagen mit einem ehrlichen und gerechten Leben darauf reagieren (vgl. Sach 7, 9-10). Dies beinhaltete einen großen Nachdruck auf Ehrlichkeit und Gerechtigkeit. Gott ist ein Gott der Wahrheit und Gerechtigkeit, in ihm ist keine Lüge, so verlangt er es auch von dir, wenn du ihm nachfolgst. Darum leget die Lüge ab und redet die Wahrheit, ein jeder mit seinem Nächsten, denn wir sind untereinander Glieder (Epheser 4, 25). Ohne Wahrheit gibt es keinen Gott inspirierten Weg für dich. Wenn du in der Lüge lebst und sagst du bist in Gott, solltest du deinen Weg überprüfen und Buse tun,  denn dann lebst du nicht in der Wahrheit. In Gott ist keine Lüge, er ist 100% Wahrheit, nur Satan allein ist Lüge, von Anbeginn der Zeit. Lebst du in der Lüge, bist du in Satan, nur in der Wahrheit bist du in Gott. Überprüfe dein Leben und überprüfe die Worte die du redest.

Wahre, Gott-inspirierte Prophetien sind niemals gegeben um deine Neugier zu befriedigen. Gottes Wunsch für seine Offenbarungen über die Zukunft ist, dass sie Hoffnung inspirieren und das Verlangen, mit wahrhaftigen Herzen und Hingabe seinen Zielen zu folgen (Jak1, 22; 1 Joh3, 2-3). In Jakobus1, 22 wirst du aufgefordert Täter des Wortes zu sein, nicht bloß Hörer, die sich selbst betrügen. Du machst dir selbst etwas vor, wenn du glaubst, du bräuchtest dich nur Bibellehre und christlichen Dienst auszusetzen, um eine Gottesbeziehung zu pflegen. Du kannst an allen möglichen Gemeindeaktivitäten und- diensten teilnehmen und eine Menge über Gottes Wort wissen; doch so lange du das Wort nicht in die Praxis umsetzt, bedeutet all deine Aktivitäten und dein Wissen nichts. Religion ist Theoretisch, wahrer Glaube ist praktisch, Glauben muss umgesetzt und gelebt werden, ansonsten taugt es zu nichts. Was nützt dir ein theoretischer Glaube? Was nützt deinem Nächsten ein theoretischer Glaube, wenn er ihm nicht hilft in seiner Not?

Gott hat dir und allen Menschen sein Wort gegeben, damit du ein Hilfsmittel, einen Leitfaden an der Hand hast, wie du mit Dingen die geschehen umgehen kannst. Du musst nicht an deinen Lebensumständen zugrunde gehen, Gott leistet dir praktische Hilfe durch sein Wort. Auch spricht er heute noch zu dir, durch seinen Heiligen Geist. Er gibt dir prophetische Worte ein, die dir und seinem ganzen Volk eine Richtung weist, er spricht Warnungen aus, damit du deinen Kurs noch ändern kannst und nicht in dein Unglück rennst. Entwickle einen Gott gefälligen Charakter, der Gott wirklich gefällt, und du musst deinem Lebensstil auf deine Freundschaft mit Christus bauen. Nur so kannst du Gottes Absichten für dein Leben erfüllen und in den Genuss der endgültigen geistlichen Erlösung kommen. Jesus Christus soll in dir zunehmen und du, dein egoistisches „Ich“ sollen abnehmen. Freue dich auf das was kommen wird, freue dich auf die Ewigkeit mit Gott. Halte mit Freuden am dem Wort Gottes in allem fest, denn alles was Gott jemals prophezeit hat, wird sich erfüllen.

Gott hat für dich seinen eigenen Sohn geopfert, damit du frei sein kannst. Da wo der Geist Gottes ist, da ist Freiheit, Freiheit von allem was dein Leben beschwert und dich zu Boten drücken will. Lebe in dieser Freiheit, denn dazu bist du berufen.

Gottes Schutz, Segen und Frieden 
euer Thorsten Thiem