Hallelujah Lord

Manipulation

Manipulation

Meine Gedanken beschäftigten sich heute mit dem Thema Manipulation. Es ist möglich die Gedanken anderer Menschen zu manipulieren, sei es zum Positiven oder zum Negativen. Beides ist ohne weiteres möglich, wenn dein Gegenüber sein Kanäle dafür öffnet oder keinen eigenen festen Standpunkt hat.

Die Werbung benutzt diese Manipulation unentwegt, sie weckt ununterbrochen Latente Bedürfnisse in uns Menschen. Sie macht es möglich, dass du plötzlich Dinge brauchst die du so gar nicht benötigst. Modernes Marketing arbeitet mit Manipulationen, du lernst genau wie du gewisse Hebel drücken kannst um dein Produkt an den Kunden zu bringen.

Sekten arbeiten mit Manipulationen, bis hin zur Gehirnwäsche, sie machen dir glaubend, dass es dir nicht mehr möglich ist, ohne sie zu leben. Sie bringen dich dazu deine gesamten Ersparnisse in die Allgemeinheit einzubringen und diese völlig Irrational. Nur ein kleinster logischer Gedanken würde dich dazu bringen, wer wirklich das größte Stück vom Kuchen bekommt.

Im pädagogischen Bereichen wird auch mit Manipulationen gearbeitet, auch wenn es dort niemals Laut ausgesprochen werden würde. Dann bekommt es einfach eine andere Verpackung und nennt sich positive Verstärkung, was natürlich gleich viel besser klinkt und für jeden annehmbar ist.

Eltern manipulieren ihre Kinder und Kinder ihre Eltern, wobei die Kinder es nach einer Weile bis zur Perfektion beherrschen und die Eltern, schnell ihren Meister gefunden haben.

Leider ist auch in christlichen Bereich, Manipulation nichts Seltenes, gerade dort wo du dich geborgen und angenommen fühlen müsstest. Hierbei wird nicht wenig das Wort Gottes benutzt, einfach Schriftstellen einfach aus den Zusammenhang gerissen und schon ist  Manipulation  perfekt. Einer der beliebtesten Manipulation betrifft Zahlungen des zehntens und wehe du bezahlst ihn nicht, dann ist dein Seelenheil gefährdet und du bist kein anständiger Christ. Aber gegen die Katholische Kirche wird gewittert, wie Luther eins zu seiner Zeit. Ein hoch auf die lutherischen Thesen, aber unsere Doppelmoral kehren wir still schweigend unter den Teppich. In einem Atemzug von der Freiheit reden und im anderen andere um ihre Freiheit berauben.

Meine Gedanken manipulieren mein Handeln oftmals, dann tue ich Dinge, die ich gar nicht tun wollte und bin hinterher genervt, dass ich sie getan habe. Hierbei rede ich nicht ausschließlich von schlechten Dingen, denn es gibt auch durchaus gute Dinge, die ich nicht tun wollte und sie trotzdem tue, ohne dass von außen Einfluss auf mich genommen wird. Deine eigenen Gedanken können deinen gesunden Körper soweit manipulieren, dass er krank ist.

     Was habe ich aus meinen heutigen Gedanken gelernt?

Ich muss mehr darauf achten, dass ich mich nicht gegen meinen Willen Manipulieren lasse. Ich möchte nicht dass Menschen oder eine Intuition mich soweit manipulieren, Dinge gegen meinen Willen zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.