Hallelujah Lord

Andacht vom 16. Dezember (Kehre um, denn du bist eine neue Kreatur!)

(Andacht erscheint zurzeit, wegen Krankheit nicht regelmäßig)

Shalom ich wünsche dir einen gesegneten und beschützten Tag in den Armen Jesus Christus. Möge er in allen deinen Entscheidungen, in mächtiger Art und Weise wirken. Treffe alle Entscheidungen in der Ruhe und nicht aus einer voreiligen Emotion heraus, denn nur in der Ruhe triffst du weise, Gott gegebene Entscheidungen!

Kehre um, denn du bist eine neue Kreatur!

Apostelgeschichte 26,18  

um ihnen die Augen zu öffnen, damit sie sich bekehren von der Finsternis zum Licht und von der Gewalt des Satans zu Gott, auf dass sie Vergebung der Sünden und ein Erbteil unter den Geheiligten empfangen durch den Glauben an mich!

Dieser Vers ist eine gute Zusammenfassung vom dem, was Jesus gerne durch die Verkündigung seiner Botschaft bei den geistlich Verlorenen bewirken möchte, d.h. bei denen, die seine Vergebung noch nicht angenommen und noch keine persönliche Beziehung mit ihm haben.

Hierbei möchte Jesus, dass alle Menschen zur Erkenntnis der Wahrheit kommen(1Tim2, 4), und nicht nur die von dir erwählt worden sind, weil du sie gut leiden kannst. Bei Gott gibt es kein Ansehen der Person(Röm2, 11), so sei es auch bei dir, gebe deinen Ängsten und deinen Vorurteilen keine Chance, denn Gott hat alle Menschen lieb, wie auch dich, wo du noch ein Ungläubiger  Sünder warst.

Jesus möchte „ihnen die Augen öffnen“. Wer Christus nicht kennt, ist von Satan verblendet und kann die Realität der eigenen geistlichen Verlorenheit und zukünftigen Verdammnis nicht sehen. Solche Menschen verstehen die Wahrheit des Evangeliums nicht(2Kor4, 4). Nur durch die Verkündigung von Jesus Christus in der Kraft des Heiligen Geistes kann ihr wahrer Zustand offengelegt und können ihnen die Augen geöffnet werden(vgl. 2Kor4, 5; Eph1, 18). Gehe hinaus und verkündige jeglicher Kreatur das Evangelium Jesus Christus und mache zu Jüngern und taufe sie im Namen des Vaters und der Sohnes und des Heiligen Geistes(Mt28, 19). Gehe in die ganze Welt und breite die Botschaft von Christus aus, wie ein Lauffeuer damit sie nicht verloren gehen. Im Mittelpunkt deiner Verkündigung des Evangeliums stehen die „Umkehr….zur Vergebung der Sünden“(Lk24, 47), die Zusage der „Gabe des Heiligen Geistes“(Apg2, 38) und die Herausforderung zu einer Lebensweise, die sich in einzigartiger Weise vom Leben der geistlich verdorbenen Welt unterscheidet(Apg2, 40). Hier solltest du ein lebendiges Zeugnis sein, indem du ein Heiliges Leben lebst. Predige in der Erwartung, dass Jesus wiederkommen wird um seine Gemeinde zu sich zu holen(Apg3, 19-20; 1Thess1, 10).

Jesus möchte „dass sie sich von der Finsternis zum Licht, von der Macht des Satans zu Gott hinwenden“. Satan ist der Herrscher dieser Welt und diese Welt ist voll von Menschen, die ihren eigenen Weg gehen. Wer sich nicht der Herrschaft Christi ausgeliefert hat, befindet sich unter Satans Kontrolle und ist Sklave seiner Macht. Satans Wirken und Einfluss sind in denen, die dem Weg der Welt folgen, und offenbaren sich „in den Söhnen und Töchtern des Ungehorsams“(Eph2, 2). Die Verkündigung von Jesus Christus in der Kraft des Heiligen Geistes rettet Männer und Frauen von der Macht Satans und bringt sie ins Reich Christi(siehe Kol1, 13; 1Petr2, 9).

Jesus möchte „das sie Vergebung der …..Sünden empfangen“. Vergebung ist nur durch Jesu Opfertod am Kreuz möglich geworden, durch den die volle Strafe für deine Sünden und der der ganzen Welt bezahlt sind. Wenn Menschen diese Botschaft hören, können sie im Glauben reagieren, Christi Opfer für sich selbst annehmen und ihm die Kontrolle über ihr Leben übergeben.  

Jesus möchte dass „sie ihr Erbe in der Schar der Geheiligten empfangen durch den Glauben an ihn“. Wenn du Sündenvergebung erlangt hast, von der Macht Satans freigesetzt und durch den Heiligen Geist geistlich neu gemacht wurdest, wirst du daraufhin abgesondert, um Gottes Zielen zu dienen. Du bist nicht mehr von dieser Welt, nur noch auf dieser Welt(Joh15, 19) um sein Reich zu verkündigen, um ihn zu dienen.  Durch das Erlebnis der Taufe im Heiligen Geist wirst du für diesen Dienst bevollmächtigt und kannst die Beziehung zu Christus fortwährend vertiefen. Wahrer rettender Glaube an Christus und die Taufe im Heiligen Geist hängt davon ab, ob du dich von deinen eigenen sündhaften, rebellischen Wegen abwendest und dich vom Bösen trennst.

Die Botschaft des Neuen Testaments betont, dass Gottes verheißener Segen nicht ohne persönliche Heiligkeit, d.h. moralische Trennung vom Bösen und Hingabe an Gott und seine Ziele, gegeben ist. Ich spreche hier nicht von einem Leistungsevangelium, sondern von einer innwendigen Hinwendung zu Gott, die äußerlich sichtbar wird. Der Geist Gottes verändert dich unentwegt, dein eigenes egoistisches „Ich“, verliert immer mehr an Gestalt und Jesus Christus gewinnt immer mehr Gestalt in dir. Ist dieses nicht der Fall, solltest du deine Gottesbeziehung prüfen und Busse tun.

Kehre um, denn du bist eine neue Kreatur, dass alte ist vergangen, Heilig sollst du sein, denn auch Gott ist Heilig. Dafür ist Jesus Christus am Kreuz gestorben.

Gottes Schutz, Segen und Frieden

euer Thorsten Thiem