Hallelujah Lord

This ist he Way of Life

This ist he Way of Life

Welche Gedanken, haben meinen heutigen Tag so geprägt. Da waren die Gedanken über die Gedanken. Gedanken begleiten uns von morgens bis abends, belasten uns am Tag einige mehr dann prägen sie nicht selten auch noch unsere Nacht und unsere Träume. Oftmals haben wir unsere Gedanken nicht zu Ende Gedacht und treffen trotzdem unsere Entscheidungen, Endscheidungen die wir kurz nachdem wir sie getroffen haben, einfach nur noch bereuen.

Endscheidungen können Falsch sein und können Richtig sein, „This ist he Way of Life“. Es gibt nur diese zwei Möglichkeiten, jedenfalls in meinem Denken. Für mich gibt es kein bisschen Richtig oder ein bisschen Falsch, es gibt bei mir nur Richtig oder Falsch. Falsch ist falsch und Richtig ist richtig. Deine Aufgabe ist Falsch Thorsten, dein Weg ist zwar richtig, aber dein Ergebnis ist Falsch, darum bekommst du nur 5 von 10 Punkten. Für mich war die Aufgabe trotzdem Falsch, die 5 Punkte habe ich mir in meinem Denken nicht verdient, sie waren für mich Mitleid, damit man mich nicht ganz ins Unglück stürzt. Ich bin ein Gnadenloser, schon krankhafter Perfektionist, bzw. mein Perfektionismus macht mich krank, weil ich dadurch oft scheitere und ich mit einem Scheitern oder meinen Misserfolg nicht gut leben kann, dann ist die Depressionstür weit geöffnet und dann ist „freie Fahrt“ für schlechte Gedanken über meine Person.

Heutzutage ist aber gerade, das ein bisschen hiervon und noch ein bisschen davon, normal. Da darf jeder alles ausprobieren und jeder mit jedem ist auch sehr beliebt, man könnte ja etwas verpassen in seinem Leben. Man will sich nicht wirklich festlegen für jemanden oder für eine Sache. Viele haben Angst vor der Langenweile, das Leben muss ein Abendteuer sein.

Früher haben die Menschen, viele Dinge einfach nur Gedacht, heute werden sie ausprobiert, sie werden einfach getan. Darum werden die Fantasien der Menschen auch immer krankhafter, weil das was ich mir früher nur gedacht habe, haben andere schon gemacht und somit muss immer wieder, einer drauf gesetzt werden, es könnte ja Langeweile aufkommen. Die Menschheit muss alles wissen, alles kennen und alles geschmeckt haben, so geht es immer weiter. Die Menschen spielen Gott, weil sie schon bei der Allmächtigkeit angekommen sind.

Was habe ich heute von meinen Gedanken gelernt, ich habe gelernt, dass ich echt viel Denken kann ohne dass mir schwindelig wird.

Gottes Segen und liebe Grüße

euer Thorsten  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.