Hallelujah Lord

Deschawü (Déjà-vu)

Deschawü (Déjà-vu)

Deschawü, immer wieder einmal kommt es mir so vor, dass ich Dinge schon einmal genauso erlebt habe, ich weiß dann ganz genau, was im nächsten Moment geschieht oder gesagt wird. Jeder meiner Bewegung und meiner Gedanken ist dann wie eine Wiederholung eines Fernsehfilms, ich weiß auch genau, was mein Gegenüber im nächsten Moment tut. In diesen Momenten weiß ich nicht genau ob ich nun ein Déjà-vu habe, oder ob ich die Situation geträumt habe, meist packe ich es in die Déjà-vu Schublade, bin mir aber nicht zu 100 Prozent sicher. Einst steht allerdings genau fest, ich kenne die Situation in der ich mich befinde, weil sie genauso in meinem Unterbewusstsein abspielt. Manchmal kann ich Dinge auch genau voraussagen, ich kann sie dann prüfen an den was geschieht und es ist dann hundert Prozentig Identisch.

Manchmal machen mir meine Gedanken auch Angst, ich fürchte mich regelrecht für das was ich in meinem Unterbewusstsein erlebe, dann ziehe ich mich ins Gebet zurück. Dann ist es Gott allein der mir meine Ängste nehmen kann, manchmal wendet er die Situation dann auch ab, vor der ich Angst gehabt habe oder er gibt mir die Kraft die Situation zu durchleben. Ohne Gott müsste ich in meinen Ängsten verharren, und das sind keine kleinen Ängste, es sind richtige Panikattacken die mir den Hals zuschnüren und mir die Luft zum Atmen nehmen.

So durchlebe ich auch Situationen von anderen Menschen in Visionen, ich durchlebe sie und unterstürzte dann die Personen im Gebet. Es ist nicht immer einfach, sondern sehr schwer, so etwas zu tragen, aber mit Gottes Hilfe nicht unmöglich. Wie alles was im Leben geschieht mit Gottes Hilfe möglich ist, mit Gott werden wir niemals an den Punkt der Unmöglichkeit stehen. Wenn unsere eigenen Kräfte nachlassen, schaltet sich Gott ein und gibt uns die Kraft die wir brauchen. Denen die Gott lieben, dienen alle Dinge zum besten, dieses zählt wirklich für alle Lebenssituationen, auch an denen wir wirklich am Abgrund stehen und selbst keinen Ausweg mehr sehen, Gott gibt diesen Ausweg. Oftmals sendet Gott auch Menschen in unser Leben, die wie gute Engel uns helfen, Menschen die wir vorher nicht gekannt haben sind dann plötzlich da. Sie stehen uns helfend zur Seite und dann verschwinden sie, wie sie gekommen sind, plötzlich sind sie wieder weg.

Ich glaube, dass diese Menschen genau das selbe durchleben, auch sie haben ein Déjà-vu oder einen Traum von Gott und setzen sich dann für die erlebte Situation ein. Gott führt sie genau an den Punkt wo er sie haben möchte, wo sie sein sollen, hierbei ist es nicht wichtig, ob diese Menschen an Gott glauben oder nicht. Gott benutzt und spricht auch zu Menschen die ihn nicht kennen und benutzt sie auch. Déjà-vus erleben Gläubige und nicht Gläubige, allerdings geht dann jeder mit ihnen anders um, der eine gibt Gott die Ehre und der andere gibt Gott nicht die Ehre, aber im Endeffekt, gebührt Gott die Ehre. Denn er hält die Zügel über alles in der Hand, ihm gebührt die Ehre in allem was geschieht. Menschen Wobei Gott nicht die Schuld, für die vielen schlimmen Dinge die in der Welt geschehen, das sind die Menschen, die diese Welt zu ihren Gunsten missbrauchen. Es sind die Menschen die sich gegen Gott stellen und versuchen ihr eigenes Ding durchziehen. Wir Menschen richten die Welt zugrunde und nicht Gott, wir sind für alles was wir tun, selbstverantwortlich, eines Tages stehen wir alleine vor dem Richterstuhl Gottes. Dann ist die Zeit der Schuldverschiebungen endgültig vorbei, dann zählt jeder für sich allein, alleine für sein ganzes Leben.

     Was habe ich aus meinen heutige Gedanken gelernt?

Ich werde in Zukunft meine Verantwortung für diese Welt noch mehr wahrnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.