Hallelujah Lord

Andacht vom 22. Oktober (Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit!)

(Andacht erscheint zurzeit, wegen Krankheit nicht regelmäßig)

Shalom ich wünsche dir einen gesegneten und friedlichen Tag. Komme in die Ruhe des Herrn und genieße seine Nähe. Höre was er dir zu sagen hat und folge seinem Ruf in deinem Leben!

Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit!

2. Korinther 3,17-18     
Denn der Herr ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.
Wir alle aber spiegeln mit unverhülltem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wider und werden umgewandelt in dasselbe Bild, von Herrlichkeit zu Herrlichkeit, nämlich von des Herrn Geist.

Die Freiheit, die durch den Glauben an Christus und die Hingabe zu ihm kommt(Gal5, 1), befreit dich von der Schuld und Knechtschaft der Sünde(Kor3, 7-9; Röm6, 6. 14; 8, 2; Eph4, 22-24; Kol3, 9-10) und von der Macht und Herrschaft Satans(Apg26, 18; Kol1, 13; 1Ptr5, 8).

Wahre Freiheit beginnt, wenn du Gottes Vergebung annimmst, eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus eingehst(Apg4, 12; Eph1, 7) und den Heiligen Geist empfängst. Du bleibst in der Freiheit von Geistlicher Sklaverei durch die Kraft des innewohnendem Heiligen Geistes, indem du der Führung des Geistes Gottes folgst(Röm8, 1ff. Gal5, 18; vgl. Joh15, 1-11). Versuche es nicht aus dir heraus, du wirst es niemals schaffen in der Freiheit des Herrn zu bleiben. Hierfür muss du in enger Gemeinschaft mit Jesus Christus leben, allein durch ihn bist du Frei und bleibst du Frei. Vernachlässige die Gemeinschaft mit deinem Herrn nicht, er möchte immer und überall bei dir sein, um dich in seine Freiheit zu führen.

Die Freiheit, die Christus bietet, ist nicht die Freiheit, alles tun zu wollen, was du möchtest(1Kor10, 23-24), sondern alles zu tun, was du solltest(Röm6, 18-23). Geistliche Freiheit darf nie als Ausrede für fragliches Verhalten dienen, böses verschleiern, oder Konflikte mit andern Christen rechtfertigen(Jak4, 1-2; 1Petr2, 16-23). Im Gegenteil wenn du in der Freiheit des Herrn lebst, werden die Konflikte und Streitigkeit aus deinem Leben verschwinden. Da du sie mit der Hilfe des Heiligen Geistes aus deinem Leben verbannst, denn da wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.

Christliche Freiheit befreit dich dazu, Christi Wünsche zu befolgen und Gott(1Thess1, 9) und andern Menschen(1Kor9, 19) in gottgefällig Weise zu dienen(Röm6, 18 ff.). Du bist Christi Knecht, mehr noch, sein bereitwilliger Diener(Röm1, 1; 1Kor7, 22; Phil1, 1), du lebst um Gott, durch die Hilfe und Befähigung des Heiligen Geistes im Leben Ehre zu bringen. Die Ehre die ihm gebührt, Gott ist ein Heiliger Gott, dein Leben soll ein lebendiges Zeugnis seines Wortes sein, damit die Menschen an dir sehen können, wer Jesus Christus ist. Die Menschen hören mehr auf dein Leben, als auf deine Worte, sie prüfen deine Worte anhand deines Lebens. Sei nicht nur Hörer des Wortes, sondern auch Täter(Jak1, 22). Strecke dich nach einen Heiligen Lebenswandel aus, den Gott dein Herr ist Heilig, so sei auch du Heilig. Es sollte deine höchste Priorität in deinem Leben sein, heilig zu leben. Mit deiner Heiligkeit, wächst auch deine Kraft und Autorität in Jesus Christus.

Je mehr du durch Gebet und den Heiligen Geist die Gegenwart, Leidenschaft und Kraft Christi erfährst, desto mehr verwandelt sich dein Leben, so dass du Jesus immer ähnlicher wirst(2Kor4, 6; vgl. Kol1, 15; Hebr1, 3). Dein eigenes egoistischen „Ich“ wird weniger werden und Jesus Christus wird in dir Gestalt gewinnen. Schaue dir das Leben deines Herrn und Erlösers an und strecke dich nach ihm aus mit all deinen „Wollen, Tun und Fühlen“. Das ermöglicht anderen, einen guten Eindruck von Christus zu gewinnen. Sie erfahren, wie er ist und was er gerne in ihrem Leben tun möchte. Du bist ein lebendiges Zeugnis Jesus Christus auf dieser Welt, an dir soll die Welt erkennen wer Jesus Christus ist. Wenn du sündigst und dich genauso verhältst wie die Menschen der Welt, gibt es für sie keinen Anlass Jesus Christus kennenzulernen, gibt es für sie keinen Grund umzukehren. Alle Menschen sind auf der Suche und ihre Suche wird erst beendet sein, wenn sie Jesus Christus kennenlernen. Darum ist es so wichtig, dass du ein lebendiges Zeugnis bist und sie dadurch merken, das Jesus anders ist, als sie, dadurch bekommen sie eine feste Sehnsucht ins Herz, dasselbe zu bekommen, was du hast.

Lasse dich bitte niemals dieser Freiheit berauben, nachdem du sie einmal geschnuppert hast, halte sie fest. Lasse dir keine menschlichen Regeln und Einschränkungen auferlegen, denn Jesus Christus hat dich frei gemacht. Für deine Freiheit hat er sich am Kreuz geopfert, lasse dieses Opfer nicht zuschanden werden. Er hat sich geopfert, weil die Menschen das Gesetz nicht erfüllen konnten und niemals erfüllen werden. Du bist Frei vom Gesetz und in dieser Freiheit bleibe, sie hat einen hohen Preis gefordert,

Im irdischen Leben ist deine geistliche Verwandlung ein noch unabgeschlossener Prozess. Glauben ist Stückwerk, so ist auch deine Verwandlung Stückwerk, Stück für Stück kommst du Jesus Christus näher und Stück für Stück gewinnt er in der Gestalt.

Doch wenn Christus wiederkommt, wirst du ihn von Angesicht zu Angesicht sehen und dann wird deine Verwandlung komplett sein(1Joh3, 2; Offb22, 4), Maranatha.

Gottes Schutz, Segen und Frieden

euer Thorsten Thiem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.