Hallelujah Lord

Andacht vom 04. November (Erkenne seinen Willen)

(Andacht erscheint zurzeit, wegen Krankheit nicht regelmäßig)

Shalom, ich wünsche dir einen gesegneten und hoffnungsvollen Tag. Strecke dich mit deinen ganzen Willen aus zu deinen Herrn, er wird dich durch den Heiligen Geist in allen leiten und führen! Gebe ihm dein 100 % vertrauen und deine 100 % Aufmerksamkeit!

Erkenne seinen Willen

Kolosser 1, 9-12
Weshalb wir auch von dem Tage an, da wir es vernommen haben, nicht aufhören, für euch zu beten und zu bitten, daß ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis Seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht,
damit ihr des Herrn würdig wandelt zu allem Wohlgefallen: in allem guten Werk fruchtbar und in der Erkenntnis Gottes wachsend,
mit aller Kraft gestärkt nach der Macht seiner Herrlichkeit zu aller Standhaftigkeit und Geduld, mit Freuden,
dankbar dem Vater, der uns tüchtig gemacht hat zum Anteil am Erbe der Heiligen im Licht,

Gottes Willen (d.h. seine Wünsche und Pläne, die sich auf seinen Charakter und seine Absichten gründen) lernst du kennen, indem du Gott selbst kennst und eine tiefe persönliche Beziehung zu ihm aufbaust. Eine solche Beziehung erwächst aus dem Studium seines Wortes und regelmässigen Gebetszeiten, indem du zu Gott sprichst und ihm zuhörst.

Mache dir bitte nichts vor, ohne das Wort Gottes und ohne Gebet wächst keine tiefe Beziehung zu unseren Herrn. Lebe bitte nicht aus deinen Erfahrungen deinen Glauben, schöpfe bitte nicht aus dem was mal war. Vertiefe bitte deine Beziehung zu Gott jeden Tag, eine menschliche Beziehung würde sich auch nicht ohne Gespräche vertiefen und festigen. Irgendwann wird jemand aus der Beziehung ausbrechen, weil man sich nicht mehr wertgeschätzt fühlt. Halte täglich das Feuer der Leidenschaft am Brennen, dann wird es immer weiter lodern.

Wenn du sein Wort auf deine Endscheidungen, Einstellungen und Taten anwendest, wächst auch deine Fähigkeit, seinen Willen zu erkennen und zu verstehen. Hörer und Täter des Wortes im täglichen Leben, die Bibel ist kein gut geschriebenes Geschichtsbuch, sondern sie ist ein lebendiges Buch. Wende das gelesene im täglichen Leben an, dafür steht es geschrieben. Höre im Gebet was Gott dir zu sagen hat, baue eine Beziehung und Brabbel nicht deinen Wunschzettel herunter wie zu Weihnachten. Gebet ist kein Spielautomaten, nach dem Motto ich stecke Geld herein und hoffe auf ein Gewinn. Nein mit deinem Gebet baust du Beziehung zu und mit Gott. Übergebe Gott die Leitung und Führung deiner Entscheidungen und deinen Leben, mache seinen Willen zu deinen Willen. Allein eine solche Erkenntnis führt zur wahren geistlichen Weisheit, die dir in allen Lebenslagen Führung gibt. Allein sie verwandelt dein Herz und deine Leben so, wie Gott es sich wünscht (Kol 1, 9-11).

Unsere heutigen Verse aus dem Kolosserbrief (Kol 1, 9-12) ist eines von vier grossen Gebete des Paulus im Neuen Testament, die er unter der Inspiration der Heiligen Geistes schriftlich festgehalten hat (die anderen drei sind Eph 1, 16-19; 3, 14-19; Phil 1, 9-11). Diese Gebete sind ein vorzügliches Beispiel dafür, wie du für andere Beten kannst (solltest); z.b. für Freunde, Eltern, Kinder, andere Christen, Missionare und Pastoren.

Ich bete dass Du:

  • Ich bete dass Du Gottes Willen erkennst für Dein Leben
  • Ich bete dass Du geistliche Weisheit erlangst und die Gabe mit dieser Weisheit umzugehen.
  • Ich bete dass Du ein heiliges Leben führst (d.h. moralisch rein, geistlich gesund, vom Bösen getrennt und Gott hingeben sind) und dem Herrn gefallen. Das dein ganzes Wollen und Sein heilig ist, den Gott ist Heilig so sollen auch wir Heilig sein.
  • Ich bete dass Du Furcht für Christus trägst (d.h. ihm effektiv dienst und die gewünschten Ziele erreichst, sowohl im Dienst als auch im Charakter. Dein Charakter soll unbedingt mit wachsen, denn ohne den entsprechenden Charakter wirst du das Wort missbrauchen.
  • Ich bete dass Du durch den Heiligen Geist gestärkt wirst, im Glauben und der Gerechtigkeit (d.h. in einer guten Beziehung zu Gott und in der Kraft seines Geistes, die einen befähigt, sich an Gottes Massstäbe zu halten) auszuharren. Ausharren ist ein wichtiger Baustein deines Glaubens, im Ausharren kommst du zu Fall oder wirst Stark im Glauben
  • Ich bete dass Du dem Vater danksagst. Bewahre dir immer eine Dankbares Herz, dann wirst du demütig bleiben
  • Ich bete dass Du deine Hoffnung auf dem Himmel ausrichtest
  • Ich bete dass Du Christi Nähe erlebst, ja ganz viele schöne und nahe Momente mit deinem Herrn
  • Ich bete dass Du Christi Liebe kennst und erlebst, denn ohne die Liebe ist alles nur Schall und Rauch
  • Ich bete dass Du mit Gottes Fülle erfüllt wirst (d.h. alles zu empfangen und zu erleben, was er für dich eine tiefe Beziehung mit ihm vorgesehen hat)
  • Ich bete dass Du seine Liebe und Güte anderen erweist
  • Ich bete dass Du zwischen Gut und Böse, Richtig und Falsch, Wahrheit und Irrtum zu unterscheiden weist
  • Ich bete dass Du Aufrichtig und untadelig bist und die Wiederkunft des Herrn freudig erwartest

Getragen von seiner Herrlichkeit. Wenn du so ein Leben führen möchtest, das des Herrn würdige ist (Kol 1, 10), muss du durch Gottes Kraft gestärkt werden. Dass wirst du niemals aus dir heraus schaffen, nur Gott wird dich dazu befähigen.

Eine solche Kraftinfusion ist eine Erfahrung, bei der du durch die Gegenwart des in dir wohnenden Heiligen Geistes immer wieder das Leben Gottes empfängst. Nichts anderes gibt dir die nötige Kraft, Sünde (d.h. dein natürlicher Hang, ich gegen Gott zu stellen und deine eigenen Wege zu gehen), Satan und die Welt zu überwinden (vgl. Phil 4, 13). Strecke dich in allem nach dem Herrn aus, bitte den Heiligen Geist, dich in allen zu leiten und zu führen. Gebe immer und für alles Gott die Ehre, lebe aus ihm heraus.

Gottes Schutz, Segen und Frieden

euer Thorsten Thiem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.