Hallelujah Lord

Afterreden

Afterreden

Afterreden jeder kennt es, jeder macht es, keiner gibt es zu. Eigentlich kannst du ausschließlich davon ausgehen derjenige, der das bei anderen macht, der wird auch so über dich reden. Dagegen gibt es nicht wirklich eine Versicherung, die Versicherungsprämie könnte kein Mensch der Welt bezahlen, noch nicht mal alles Geld der Welt zusammengerechnet würde diese tilgen können.

Das Afterreden kennt auch alle Themen, über alles kann man sich  „Afterredens“  unterhalten, es gibt keine Tabus, Tabus die von anderen gefordert werden, ist man selbst nicht bereit einzuhalten. Oh, das wollte ich jetzt aber nicht oder ich will ja nichts schlechtes, nur mal kurz zum Besten. Afterredende haben auch Grundsätzlich recht, alles ist so geschehen, genauso, ich hab’s selbst gesehen oder ich war dabei gesehen, glaub mir.

Das Afterreden ist nicht immer wirklich böse gemeint, manchmal rutsch es einfach nur raus „Hoppla“, aber es kommt immer etwas Böses dabei heraus. Denn das Afterreden ist immer schlecht gemeint, aus bösen Worten, kann man kein Liebesroman schreiben. Wir Menschen denken niemals wirklich darüber nach was wir tun, was dieses Afterreden alles bewirken kann. Wie steht es schon in der Heiligen Schrift „du sollst nicht falsch Zeugnis, wieder deinen Nächsten“. Das steht da bestimmt nicht umsonst, dabei hat sich der Verfasser der Bibel, bestimmt etwas bei gedacht. Weiter können wir daraus lernen, wie lange es schon das Afterreden gibt.

Das Afterreden ist wie das Spiel „Stille Post“ da sagt am Anfang der Kette, jemand einen Satz und am Ende der Kette kommt ein ganz anderer Satz bei raus. So  ist es auch beim Afterreden, am Anfang des Afterredens wird ein Aftersatz oder ein Aftergeschichte erzählt und nach ein paar Leuten kommt etwas ganz anderes dabei raus. Du siehst beim Afterreden löst man eine Kettenreaktion aus, ähnlich wie beim Dominospiel.

Afterreden ist genauso wie „falsch Zeugnis reden“ oder wie das heutzutage das allezeit beliebte Mobbing, es ist wohl die älteste Vernichtungsfeuerwaffe die es auf unseren Planeten gibt, wie ein Schwellenbrand.  Worte zählen so viel auf der Welt, auf Worte wird viel Wert gelegt. Ich bin früher und auch heute kommt es noch vor, das ich angegriffen werde, weil ich in der Öffentlichkeit in einer Gruppe nicht viel Rede, ich bin ganz oft ein aktiver Zuhörer, nur wenn meine Worte einen Volltreffer ergeben, beteilige ich mich akustisch. Andere Gespräche kann ich wegen meine Schwerhörigkeit nicht wirklich folgen, dann schalte ich mich irgendwann einfach weg, weil mir das Zuhören zu schwer fällt. Andere Menschen verstehen das nicht oder wollen nicht verstehen und starten deswegen die eine oder andere Afterredekampagne die hin und wieder bei mir ankommen oder manchmal meine es zu spüren, wenn ich dem Demjenigen wiedertreffe. Das kommt auch hin und wieder vor bei uns Menschen oder sagen wir bei mir, dass ich meine zu wissen, was der andere über mich denkt, was dann auch wiederum zum Afterreden werden kann. Wie wir es wenden und drehen, Afterreden ist immer falsch und doch tun es Menschen hin und wieder.

   Was habe ich aus meinen heutigen Gedanken gelernt?

Dass die Bibel ein weises Buch ist und das Afterreden sehr böse enden kann.

2 Kommentare

  1. Lieber Thorsten,
    früher habe ich auch über andere geredet. Vielleicht wollte ich mich größer machen. Aber hinterher hatte ich ein schlechtes Gewissen. Es hat viele Jahre gedauert, bis ich das im Griff hatte.
    Jetzt versuche ich eher andere aufzubauen und verkneif`mir das. Und mir geht es so viel besser.
    Ganz liebe Grüße, Angelika

    1. Shalom liebe Angelika,
      es ist leicht zu, dass man über andere redet, einmal nicht nachgedacht und es ist geschehen.
      Dem ganzen wird jeder nur mit der Hilfe Gottes her, er alleine gibt uns die Kraft dazu und macht uns innerhalb der Situation drauf aufmerksam.
      Ich wünsche dir einen gesegneten und schönen Tag.
      Gottes Segen und liebe Grüße Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.